Liebe Verbands- und Vereinsvorstände,

24.12.2019 - wie schnell doch die Zeit vergeht - vor fast genau 100 Tagen wurde ich vom Vorstand in die Funktion des Präsidenten unseres Bundesverbandes kooptiert! Es waren für mich 100 turbulente, ereignisreiche und spannende Tage und ich vermute, dass die nächsten 100 Tagen genauso spannend bleiben.

Ich habe dieses Amt mit der festen Absicht angenommen, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen. Ich möchte Gräben zuschütten und keine neuen aufreissen. Ich glaube an Karate und ich glaube an unseren Verband. Ich glaube an die Zukunft unseres Verbandes, an die Erfolge unserer SpitzensportlerInnen und auch daran, dass wir unser wunderbares, vielseitiges Karate in den vielen Varianten des Breitensports populär und gefragt machen.

Unser Verband hat eine bewegte Geschichte hinter sich und ich lade Euch alle ein, gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten! Den ersten Schritt dazu möchten wir mit den VertreterInnen der Bundesländer am 01. Februar 2020 machen. Dieser Workshop steht unter dem Motto: "Wer etwas verändern will, muss neue Wege gehen". Ich freue mich schon darauf, diese neuen Wege in die Zukunft mit Euch zu gehen!

Doch vorher liegen Weihnachten und der Jahreswechsel vor uns. In diesem Sinne wünsche ich Euch und Euren Familien ein wunderschönes Weihnachtsfest, Zeit zum Genießen, Innehalten und Kräfte sammeln, für ein erfülltes und gesundes neues Jahr!

Nichts mehr verpassen!