Der Österreichische Karatesport trauert um Harald Ellensohn

21.09.2017 - Harald Ellensohn ist am 19. September 2017 im Alter von 57 Jahren unerwartet und viel zu früh von uns gegangen.

Mit ihm verliert die Karateszene in Österreich einen der ganz Großen. Der Sport prägte und bestimmte Haralds Leben. Im Alter von 15 Jahren begann er in Hohenems beim späteren Bundestrainer Helmut Jarosch mit dem Karate-Training. Er schaffte mit dem Verein Bregenz bald den Sprung in die Nationalmannschaft, mit der er unter anderem bei der EKF-EM in Brescia Team-Bronze erkämpfte.

1984 gründete er in in seiner Heimatgemeinde seinen eigenen Verein, den Karateclub Götzis. Diese Aufgabe nahm bis zuletzt den größten Teil seines Lebens ein. Unter seinen Fittichen wuchsen in 34 Jahren aus Talenten immer wieder sportliche Leistungsträger heran, um mit Daniel Devigili, Dragan Leiler, Andreas Kleinekathöfer, Wolfgang Oberhauser, Jean Marc Mayer, Christian Loacker und seiner Tochter Bianca nur einige von vielen zu nennen.

Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und besonders seinen beiden Töchtern Bianca und Sandra, denen er stets ein liebevoller Freund und Vater war.

Nachruf von Josef Nagl

Mein Lieber Freund, ruhe in Frieden!
Ich erinnere mich immer gerne an die Zeit, als wir uns kennengelernt haben. Du warst stets ein so fröhlich und herzlich lächelnder Mensch und genau das hat mir immer sehr gefallen, da ich das Leben auch immer mit einem Lächeln erleben möchte. Leider zeigt uns dieses Leben, dass es schwerer und kürzer sein kann als einem lieb ist.

Mir ist nun so deutlich geworden, wie wichtig die kleinen Dinge sind und du gehörtest zu den Menschen, die man immer gerne bei sich gehabt hat. Es tut mir so leid, ich will verstehen, wieso wir hier und jetzt unseren Weg nicht mehr kreuzen dürfen. Jedoch weiß ich genau, wir werden uns wiedersehen und du wirst ewig einen Platz in meinem Herzen haben, und in meinen Gedanken als wunderbarer Mensch bleiben.

Harry, wir vermissen dich. Möge deine Seele auf Ewigkeit den Frieden finden, mein Freund!

Der Karateclub Götzis wurde 1984 von Harald Ellensohn gegründet und blickt auf eine erfolgreiche Sportgeschichte zurück. Mit einer Handvoll begeisterter Jugendlicher begann Harald Ellensohn, zuvor selbst im damals besten Team Österreichs ein erfolgreicher Karatesportler auf nationaler und internationaler Ebene, ein geordnetes Training aufzubauen. Zahlreiche Staatsmeistertitel in Einzel- und Teambewerben, über 20 Podestplätze bei Europacups, Weltcups und Europameisterschaften und nicht zuletzt Weltmeister- und Vizeweltmeistertitel für Österreich machen den Verein zu einem der erfolgreichsten Österreichs.
In tiefer Trauer

Josef NAGL

Harald Ellensohn

Nichts mehr verpassen!