Kata Nationalteamtraining in Maria Alm

24.01.2021 - Unter der Leitung von Bundestrainerin Marianne Kellner starteten rund 25 AthletInnen der WKF-Wettkampfklassen im BSFZ Maria Alm (Pinzgau) mit einem dreitägigen Nationalteamtraining in die neue Saison. Unter Einhaltung hoher Sicherheitsstandards (leben in der "Bubble", tägliches Testen auf Krankeit, Gruppeneinteilungen etc.) feilten die AthletInnen in vier schweißtreibenden Einheiten hoch motiviert an Technik, Kihon und Kata. Überdies nutzten die StarterInnen des Vergleichskampfs gegen die Deutsche Auswahl (31.01. - OZ Rif, Salzburg) die Gelegenheit zur Vorbereitung unter Wettkampfbedingungen auf dieses Turnier.

Auch Karate Austria Präsident Georg Russbacher konnte sich vor Ort selbst ein Bild von den tollen Rahmenbedingungen und der professionellen Organisation machen und die Österreichischen Spitzen- und NachwuchsathletInnen beim Training beobachten sowie die Pläne und Aktionen für die nächsten Wochen und Monate im Spitzensport skizzieren.