21. Sommercamp in Füstenfeld

10.09.2011 -

Bereits seit 21 Jahren findet alljährlich im Sommer das internationale Karate-Camp in Fürstenfeld statt. Heuer wurde es erstmals im erweiterten JUFA Sports & More Resort veranstaltet, wo im Frühjahr die Österreichischen Staatsmeisterschaften über die Bühne gingen. Alles unter einem Dach - Quartier, Verpflegung und tägliches Trainingsangebot durchgehend von 09:00 bis 21:00 Uhr.



Neben den "Dauerbrennern" Terry Daly (England) und Gerhard Jedliczka (Fürstenfeld), beide sind seit 1991 als Trainer dabei, waren wiederum Antonio Oliva Seba aus Spanien und Dr. Günther Tonn aus Villach mit von der Partie. Neu engagiert wurden Erhard und Marianne Kellner aus St. Pölten, die das interessante und lehrreiche Angebot erweiterten. Die sechs Trainer betreuten in zwei Hallen abwechselnd drei Leistungsgruppen (Farbgurte / Braun- und Schwarzgurte sowie Wettkämpfer)



Der weltweit gefragte Taktik-Spezialist Antonio Oliva Seba bestach wiederum durch sein umfassendes Wissen im Bereich des internationalen Wettkampfes und der effizienten Kampfführung. Er leitete das Training der Wettkämpfer und deren Trainer. Terry Daly und Gerhard Jedliczka waren für die Grundlagen im technisch-taktischen Bereich zuständig. Marianne Kellner gab den Kata-Wettkämpfern und -Trainern den letzten Schliff. Erhard Kellner und Dr. Günther Tonn festigten die Kata-Grundlagen bzw. Dr. Tonn vermittelte effiziente Selbstverteidigungstechniken.



Insgesamt nahmen ca. 200 Karateka aus dem Ausland sowie aus Wien, NÖ, OÖ, Kärnten, aus der Steiermark und aus dem Burgenland teil. Sie waren sowohl vom Training als auch von der Camp-Stimmung und vom Ambiente sehr angetan.

Nichts mehr verpassen!