20. internationales Karatecamp

03.08.2010 -

Das 20.internationale Karatecamp in Fürstenfeld bot wiederum Karate der Spitzenklasse. Mit international erfolgreichen Trainern wie Antonio Oliva Seba und Luis Maria Sanz (beide aus Spanien) oder Wayne Otto und Terry Daly (beide aus England) gelang es dem Karateclub Volksbank Fürstenfeld Teilnehmer aus ganz Österreich, aus England, Deutschland, Slowenien und Ungarn in die Thermenhauptstadt zu bringen. In speziellen Trainingseinheiten konnten die Kenntnisse in Kata (Form), Kumite (Freikampf) oder Selbstverteidigung erweitert und vertieft werden.



Das österreische Kumite-Nationalteam nützte das Sommercamp zur WM-Vorbereitung für die Weltmeisterschaften im Oktober in Belgrad.



Höhepunkt war sicherlich die Karate-Gala, bei die Trainer des Camps, Mitglieder des Kata- und Kumite-Nationalteams ihr Können zeigten. Im Rahmen der Gala-Veranstaltung wurden Elisabeth Fuchs, Josef Maier und Rudolf Wallner von der Stadtgemeinde Fürstenfeld, vom ASVÖ-Steiermark und vom Steirischen Karateverband für ihre ehrenamtliche Tätigkeit, die wesentlich zum Gelingen des Camps beiträgt, ausgezeichnet. Der Österreichische Karatebund verlieh Gerhard Jedliczka für seine Verdienste um den österreichischen Karatesport den 8.Dan (=Meistergrad). Damit ist er einer der höchstgraduierte Karateka in Österreich.


 

Nichts mehr verpassen!