1. Wettkampftag EGKF-Europameisterschaft

02.10.2011 -

Am ersten Tag der Wettkämpfe bei den Goju-Europameisterschaften standen die Kata-Einzel und die Teambewerbe in den Disziplinen Kata und Kumite am Programm.



Johanna Thajer konnte in einem starken Starterfeld (12 Nationen, 23 Starter) Rang 5 belegen. Nach Siegen über Tatjana Nielsen (Dänemark) und Cosima Gavrila (Rumänien), scheiterte sie an der Tschechin Miroslava Vasekova. In der Trostrunde gewann Johann dann gegen Patricia Cardoso (Portugal) und verlor anschließend im Kampf um Bronze gegen Veronika Miskova (Tschechien).



Sara Stojanovic konnte sich bis ins Viertelfinale vorkämpfen und wurde nach den Vorrundensiegen Siegen über Emilie Larsen (Dänemark) und Kristina Mackova-Grmanova (Slowakei) von der späteren Siegerin Sandra Sanchez (Spanien) gestoppt. Die Trostrunde brachte Rang 7.



Zusätzlich gab es noch zwei Platzierungen bei den Kata-Team-Bewerben: Die Herren (Rath, Schaunig, Valet) holten Bronze und die Damen (König, Stojanovic, Thajer) belegten Rang 5. Dipl. Ing. Elisabeth Thajer gewann im Bewerb Kata Masters die Silbermedaille.



Bundestrainer Mag. Kassmannhuber: „Der internationale Trend hin zu den Shito/Goju Katas hinterlässt auch bei der EGKF ihre Spuren. Noch nie zuvor war die Leistungsdichte dermaßen hoch. Unser Team blickt aber bereits hochmotiviert auf die EM 2013, die nach Österreich vergeben wurde.“



Am Sonntag finden die Kumite Einzelbewerbe statt.

Nichts mehr verpassen!