Green Event Award für Karate Weltmeisterschaft

01.06.2016 - Riesen-Auszeichnung für die Karate-Weltmeisterschaft, die von 25.-30.10. 2016 in der Linzer TipsArena in Szene gehen wird: Im Rahmen der „Green Events Austria-Gala“ in Wien wurde das OK-Team mit dem „Green Event Austria Award“ ausgezeichnet. „Wir sind nach dem Eurovision Song Contest im Vorjahr die zweiten, welche diesen Preis in Empfang nehmen dürfen“, strahlte Ewald Roth nachdem er die Trophäe von Umwelt-Bundesminister Andrä Rupprechter, EU-Umweltkommissar Karmenu Vella in Empfang nehmen durfte.

„Wir setzen seit Beginn der Planungen zur Karate WM auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Wir schulen und beschäftigen bewusst eine Vielzahl an schwer integrierbaren Langzeitarbeitslosen und bieten ein buntes und völkerverbindendes Kulturprogramm. Ein besonderes Anliegen ist uns, das Thema Nachhaltigkeit sowohl den 2.500 Sportlern aus über 130 Nationen, als auch den rund 25.000 Zuschauern zu vermitteln. So ist auch einer der fünf Thementage dem grünen Leitbild der gewidmet!“, erklärt OK-Chef Hans Werner Streicher.

Green Event Award