Karate in Österreich

Offizielle Website des Österreichischen Karatebundes. Der offizielle Bundesfachverband Österreichs für Karate.

Österreichische Staatsmeisterschaft 2017 in St. Pölten

25.03.2017 - Im Eilzugstempo marschierten Weltmeisterin Alisa Buchinger (S) und die WM-Dritte Bettina Plank (Karate-do Wels) bei den Staatsmeisterschaften in der NÖ. Landeshauptstadt zu Gold. Den emotionalsten Sieg feierte Patrick Valet: Der Feldkirchener holte als erster Kärntner einen Kata-Titel und widmete diesen seinem eine Woche zuvor verstorbenen Teamkollegen Benjamin Rath.

Alles zur ÖM

Nachruf Benjamin Rath

Benjamin Rath

21.03.2017 - Schweren Herzens und in tiefer Trauer müssen wir den Verlust eines unserer besten Karate-Sportler bekannt geben. Benjamin Rath ist am Sonntag, 19.03.2017, im Alter von nur 22 Jahren, leider viel zu früh und völlig unerwartet von uns gegangen.

Nachruf lesen

Weltmeisterin Buchinger verlor Finale 0:2 - Revanche für European Games missglückt

Alisa Buchinger Rotterdam

19.03.2017 - 0:2 – im Finale der Premier League von Rotterdam war Endstation für Karate-Weltmeisterin Alisa Buchinger (-68 kg). Die Salzburgerin geriet gegen die Französin Iryna Zaretska schon nach 25 Sekunden mit Yuko in Rückstand.

Alles zum Finale

Wie eine Naturgewalt fegte Weltmeisterin Alisa Buchinger ins Finale von Rotterdam

Alisa Buchinger Rotterdam

18.03.2017 - Fünf Siege ohne einen einzigen Gegenpunkt! Karate-Weltmeisterin Alisa Buchinger fegte beim Premier League-Auftakt in Rotterdam (NL) wie eine Naturgewalt ins sonntägige Finale. Auch ihr Salzburger Landsmann Thomas Kaserer lieferte bei diesem Monster-Turnier mit 1027 Athleten aus 67 Nationen eine Top-Leistung, wurde in der Klasse bis 67 Kilogramm Siebenter.

Alles zu Alisas Siegen in Holland

Starker Schlusstag der Österreicher in Lasko

Starker Schlusstag in Lasko

12.03.2017 - Zweimal Silber und eine Bronze-Medaille – auch Tag zwei der Slowenien Open in Lasko verlief für Österreichs Karate-Auswahl erfolgreich: Die beiden Kata-Teams der Männer landeten auf den Rängen zwei und drei.

Alles zum zweiten Tag in Lasko