Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei zu lesen sein, klicken Sie bitte hier.
 
KARATE AUSTRIA
 
Plank und Pokorny bei Premier League Salzburg auf Platz fünf

Stefan Pokorny

Ohne Medaille, aber mit guten Platzierungen und Erfahrungen schließen Österreichs Karateka die Premier League in Salzburg ab: Sowohl die Europaspiele-Siegerin Bettina Plank (-50 kg), als auch Titelverteidiger Stefan Pokorny (-67 kg) verloren an der Alpenstraße ihre Kämpfe um Bronze, erreichten jeweils Platz fünf und sind bereit für die kommenden großen Aufgaben: Europameisterschaft Ende März, Olympia-Qualifikation Anfang Mai und hoffentlich Olympia in Tokio im August.

Alles zu Salzburg
 
Alisa Buchinger und Bettina Plank mit Podestplätzen in Olympia-Form! Lora Ziller jubelt über erstes U21-EM-Gold, dazu feierte Karate Austria zweimal U18-EM-Bronze in Budapest

Team

„Ich bin Europameisterin – das ist unbeschreiblich!“, strahlte Lora Ziller nachdem sie zum Abschluss der Nachwuchs-Europameisterschaft in Budapest U21-Gold in der Klasse +68 kg erobert hatte. Nach zweimal WM-Silber und EM-Bronze durfte die Karate-do Wels-Athletin zum ersten Mal aufs oberste Podest klettern. Dazu feierte Karate Austria noch zwei Medaillen: Die Salzburgerin Aleksandra Grujic eroberte in der Klasse bis 48 kg, ebenso wie die Ex-U16-Europameisterin Hanna Devigili (-59 kg) U18-EM-Bronze. Das Budapester Top-Ergebnis komplettierten die Kata-Youngsters Funda und Isra Celo als Fünfte beziehungsweise Siebente. Auch in der allgemeinen Klasse starteten Österreichs Karateka eindrucksvoll ins Olympia-Jahr: Ex-Weltmeisterin Alisa Buchinger (-68 kg) gewann beim Premier League-Auftakt in Paris Bronze, ebenso drei Wochen später in Dubai Europaspiele-Siegerin Bettina Plank (-50 kg). Top-Ergebnisse, die für die Europameisterschaft Ende März in Aserbaidschan hoffen lassen. Der Fokus gilt allerdings der Olympia-Premiere in Tokio. Die endgültigen Tickets dafür werden beim Qualifikations-Turnier Anfang Mai in Paris vergeben.
 
Grosses Treffen aller Landesverbände im Olympiazentrum Linz

Bettina Plank

Am Samstag, dem 01. Februar trafen sich Vertreter aller Landesverbände und Vorstandsmitglieder zu einem Workshop «Verbandsentwicklung 2020». Eingeladen hatte der Vorstand alle Landesverbände und Verbandsmitarbeiter in Führungsfunktionen, um miteinander eine Standortbestimmung zu machen, ein übereinstimmendes Bild der Zeit nach Tokyo 2020 zu schaffen und wieder alle Kräfte auf eine gemeinsame Zukunft auszurichten.

Alles zum Workshop
 
Software zu Sonderkonditionen für Vereine

Eine interessante Möglichkeit zum Bezug von Software für Vereine (und Landesverbände) bietet das IT-Spendenportal https://www.stifter-helfen.at/

Informationsmaterial

Produktkatalog

Richtlinien
 
© Österreichischer Karatebund | Impressum | Abmelden