LUCA VALDESI zu Gast in Gleisdorf!

04.12.2016 - Am 4. Dezember 2016 war Luca Valdesi zum achten Mal zu Gast in Österreich, diesmal bereits zum sechsten Mal im oststeirischen Gleisdorf.
Mehr als 100 Karateka aus gleich sieben österreichischen Bundesländern (Steiermark, Burgenland, Wien, OÖ, NÖ, Kärnten und Salzburg) und aus Ungarn haben sich zu diesem hochkarätigen Seminar angemeldet.
Dieser Lehrgang bot wieder einmal die Möglichkeit, um vom „Besten der Besten“ (Luca Valdesi hält bei unglaublichen 6 WKF Titeln und 22 EKF Titeln und ist hiermit laut dem Guinness-Buch der Rekorde der erfolgreichste Kata-Wettkämpfer aller Zeiten!) zu lernen.

Pünktlich um 10.00 Uhr erfolgte die offizielle Eröffnung durch Dr. Robert Bassa, den Obmann des Karateclubs Gleisdorf. Nach einigen einleitenden Begrüßungsworten durch Sensei Luca Valdesi begann die schweißtreibende Vormittagseinheit, welche bis 12.30 Uhr dauerte.
Neben der Heian Yondan und der Heian Godan wurde auch an der hochkomplexen Kata Sochin gefeilt.
Nach der wohlverdienten Mittagspause standen am Nachmittag (von 15.30 Uhr – 18.00 Uhr) nach der geduldigen Erfüllung zahlreicher Autogramm- und Photoshooting- Wünschen erstmals die hochinteressanten Themen „Freestyle Kata“ und „Kime /Ki“ auf dem Programm. Nach insgesamt fünf fordernden Trainingsstunden auf höchstem Niveau (faster and stronger!!!) fuhren die Teilnehmer zufrieden, sichtlich ausgepowert und reich an neuen Erfahrungen wieder nach Hause.

Resümee: Luca Valdesi erwies sich einmal mehr als exzellenter Karateka, Sensei und Trainer in einer Person. Der äußerst sympathische und menschliche Sizilianer verfügt neben seiner jahrelangen Wettkampferfahrung auch über ein immenses anatomisches, biomechanisches und sportwissenschaftliches Wissen, welches er bereitwillig an die Seminarteilnehmer weitergegeben hat.

Ausblick: Es erschiene als äußerst erstrebenswert, wenn die Verantwortlichen innerhalb der hohen ÖKB-Gremien auch in Zukunft auf das Angebot von Luca Valdesi, das österreichische Kata Nationalteam fit für Olympia 2020 zu machen, zurückgreifen würden.

Ein besonderes Dankeschön gilt den folgenden Sponsoren:

SPORT 2000
Steiermärkische Sparkasse, Stadtgemeinde Gleisdorf
Stadtapotheke Gleisdorf , Kaufhaus Mörath (ADEG), Laurenzibräu

Luca Valdesi Gleisdorf 2016