44. Europameisterschaften der Kadetten, Junioren und U21-Klassen

05.02.2017 - Vom 17.2. - 19.2. 2017 finden im bulgarischen Sofia die heurigen EKF-Europameisterschaften der Nachwuchsklassen statt. Über 1200 Sportlerinnen und Sportler aus 50 Nationen sorgen 2017 erneut für ein RekordteilnehmerInnenfeld und garantieren Begegnungen und Kämpfe auf höchstem Niveau.

Nach intensiver Qualifikations- und Vorbereitungszeit tritt die österreichische Delegation am 16.2. die Reise in die bulgarische Hauptstadt an.

Die rot-weiß-roten Nachwuchs-Athletinnen und Athleten werden in 25 Kategorien an den Start gehen und um die begehrten Titel mitkämpfen:

  • Funda Celo - Kata Kadetten
  • Laura Verschnig - Kata Junioren
  • Kristin Wieninger - Kata U21
  • Hannes Köstenbaumer - Kata Kadetten
  • Alper Deger - Kata Junioren
  • Lukas Buchinger - Kata U21
  • Lukas Buchinger, Christoph Buchinger, Vincent Forster - Kata Team U21
  • Sara Dubravac - Kumite Kadetten -47 kg
  • Matthias Kowarik - Kumite Kadetten -52 kg
  • Daniel Kowatschew - Kumite Kadetten -63 kg
  • Lara Hinterseer - Kumite Junioren -53 kg
  • Julia Pichler - Kumite Junioren -59 kg
  • Lora Ziller - Kumite Junioren +59 kg
  • Ahmed El-Mashtawy - Kumite Junioren -61 kg
  • Philipp Kühnel - Kumite Junioren -68 kg
  • Niklas Hörmann - Kumite Junioren -76 kg
  • Filip Kovacevic - Kumite Junioren +76 kg
  • Julia Reiter - Kumite U21 -50 kg
  • Vivien Moric - Kumite U21 -55 kg
  • Mariam Elaswad - Kumite U21 -61 kg
  • Nina Vorderleitner - Kumite U21 -68 kg
  • Michael Kowatschew - Kumite U21 -60 kg
  • Luca Rettenbacher - Kumite U21 -67 kg
  • Robin Rettenbacher - Kumite U21 -75 kg
  • Thomas Reindl - Kumite U21 -84 kg

Als Betreuer und Coaches fungieren Daniel Devigili, Dragan Leiler, Manfred Eppenschwandtner, Juan Luis Benitez, Ewald Roth, Erhard Kellner, Walter Braitsch, Csaba Szekely und Martin Kremser. ÖKB-Präsident Simon Klausberger vertritt den Vorstand vor Ort, Dr. Reinhard Waldmann kümmert sich um das gesundheitliche Wohl der Sportlerinnen und Sportler.

44. Europameisterschaften der Kadetten, Junioren und U21-Klassen